Tag Archive

Tag Archives for " Radtour "

Die Radtour:

Radtouren sind wunderbar. Wenn man draußen in der Natur ist und die frische genießt tut man nebenher noch etwas für seine Gesundheit.  In Deutschland ist die Maitour am ersten Mai sogar ein besonderes Gesellschaftliches Ereignis. Man trifft sich mit Freunden, den Nachbarn oder dem Kegelverein. Dann hat meist einer oder zwei einen Anhänger am Rad.  Dieser ist dann mit reichlich Getränken (manche auch alkoholisch) und Essen gefüllt. Dann geht es los und man fährt so lange man Lust hat.  Das Fahrrad bring Menschen zusammen. Wo auch immer man bei einer Radtour anhält trifft man immer nette Menschen und kommt schnell ins Gespräch mit ihnen.  Oft einfach übers Radfahren oder die schöne Natur.John F. Kennedy hat einmal gesagt „Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“ Recht hatte er. Ob er auch manchmal mit dem Rad unterwegs war frage ich mich?Ich fahre auch mal gern allein los, ohne spezielles Ziel. Ich habe dann immer mein Fahrradnavi dabei und suche mir meinen Weg falls ich mich mal irgendwohin verfahre. Mit genügend Verpflegung und oder etwas Bargeld kann man sich unterwegs dann immer gut versorgen. Denn manchmal ist man während einer Fahrradtour irgendwo in der Natur unterwegs und die nächste Möglichkeit zum einkehren ist Kilometerweit entfernt. Da ist es gut eine Kleinigkeit zu Essen dabei zu haben. Dann ist man gleich wieder aufgeladen für die nächsten Kilometer. Oder für den Weg nach hause. Denn das Fahrradnavi kann  auch schnell den Heimweg planen sodass man ohne Umwege wohlbehalten dort ankommt.

Gute Fahrt wünscht Oliver von Fahrradnavigation.org

Die erste 100km lange Fahrradtour

Eine weitere aber lange Tour von der ich erzählen möchte war erstmal eine für mich verrückte Idee. Wie ich ja schon vorher erwähnt hatte fuhr ich dann diverse Touren kreuz und quer durch die Umgebung. Auf Fahrrad und Forstwegen ging es durch den Schwarzwald. Ich plante oft lange Touren teilweise mit Runtastic und Strava. Als Anfänger achtete ich dabei wenig auf die Gegebenheiten der Strecken. Es passierte oft, dass ich nach ein paar Kilometern irgendwo an einem steilen Berg oder mitten im Dickicht stand. Dort wo mein Routenplaner einen Weg angezeigt hatte war keiner oder keiner mehr. Manchmal wachsen die Wege über den Sommer zu und verschwinden dadurch oder sind zumindest nicht mehr befahrbar. Das ist ebenso in der Natur.

Ausflug zu Schloss Eberstein

Einmal Richtung Murgtal bitte. Ein Kurztrip!

Ein sehr schönes Ziel für einen Kurztrip hier im Nordschwarzwald ist das Schloss Eberstein. Zu besichtigen gibt es dort nicht mehr so viel da es heute ein Hotel ist. Aber die Landschaft die es umgibt und der Weg dorthin ist wunderschön. Denn der Weg ist ja bekanntlich das Ziel.

Vom Startpunkt, dem Bahnhof in Baden-Baden Oos ist das Ziel ca. 20 Kilometer entfernt. Also eine nicht sehr weite Strecke auf der noch ein paar Berge liegen die man entweder über oder umfahren kann. Ich persönlich überfahre sie gern und je nach Tagesform kann man schnell auch wieder eine leichtere Strecke wählen. Die Berge mitgezählt kommt man dann auf ca. 850 Hm die zu überwinden sind bevor das Ziel erreicht ist. Obwohl die Wege hier recht gut ausgeschildert sind, kann man aber auch gern eine Fahrrad Navigation nutzen.

Vom Flachland in die Berge

Als Landei war Radfahren immer mühsam.

Seit September 2012 wohnen meine Frau und ich in Baden-Württemberg. Der Umzug war nötig da ich einen neuen Job angenommen hatte. Radfahren war immer schon eine große Leidenschaft. Bevor wir hier in den Süden gezogen sind, bin ich einige Jahre lang eher wenig Rad gefahren. In meiner alten Heimat, in Ostwestfalen war Fahrradfahren keine große Herausforderung. Flaches Land soweit das Auge reicht. Dazu kam noch das die Distanzen größer sind als hier im Süden. Damit meine ich, dass man egal wohin man wollte, immer mindestens 5-10 Kilometer fahren musste. Der Teutoburger Wald hätte sich sogar gut für Mountainbike oder Trekkingrad Touren geeignet, aber auch der war ca. 20 km von unserem Wohnort entfernt. Also hätte ich erst mit dem Auto dorthin fahren müssen und dann meine Tour fahren.

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen